Uro-Clinic - Spezialärzte für Urologie - Rapperswil, Uster, Wetzikon, Winterthur
Home > Service > Wissen > Krankheitsbilder > Vorhautentzündung

Vorhautentzündung

Bei der Entzündung der Vorhaut handelt es sich um eine häufige urologische Erkrankung. Oft ist die Eichel von der Entzündung ebenfalls betroffen.

Ursachen

Vorhautentzündungen werden meistens durch Infektionen mit Bakterien, Pilzen oder Viren verursacht. Auch ein Zusammenhang mit sexuell übertragbaren Infektionen ist möglich. Eine bestehende Vorhautverengung erhöht das Risiko für eine Entzündung.

Symptome

In der Regel treten brennende Schmerzen, ein Juckreiz und ein Ausschlag an der Vorhaut und der Eichel auf. Selten ist die Entzündung nur mit wenig Beschwerden verbunden (zum Beispiel bei einem Diabetiker oder älteren Mann).

Diagnostik

Der Urologe erstellt seine Diagnose aufgrund einer körperlichen Untersuchung und der Beschwerden. Insbesondere bei Verdacht auf eine sexuell übertragbare Infektion ist zusätzlich eine Laboruntersuchung erforderlich.

Therapie

Je nach Ursache der Entzündung erfolgt die Behandlung mit Salben gegen Pilze und Bakterien und mit desinfizierenden Penisbädern. Seltener müssen auch Antibiotika oder antivirale Medikamente eingenommen werden.
Eine Vorhautverengung sollte in der Regel, nachdem die Entzündung abgeklungen ist, operativ behoben werden.

Komplikationen

Eine Entzündung von Vorhaut und Eichel kann zu einer Vorhautverengung führen, die erneute Infektionen begünstigt. Wiederholte Entzündungen und schlechte hygienische Verhältnisse können einen bösartigen Penistumor verursachen.